Neue Kleiderkammer für Olchinger Flüchtlinge

Olching, 11. April 2016. Das Kleiderkammer-Team des Helferkreises Asyl Olching gibt die Eröffnung einer neuen Kleiderkammer am 19. April 2016 bekannt. Die Kleiderkammer ist nun in der ehemaligen Hauptschule an der Heckenstraße 9 untergebracht. Die Räume wurden von der Stadt Olching kurzfristig zur Verfügung gestellt. Mitte März musste die alte Kleiderkammer, die in einer Sammelunterkunft untergebracht war, auf Anweisung des Landratsamtes innerhalb kürzester Zeit geräumt werden.

Der Umzug der Kleiderkammer fand in der zweiten Aprilwoche mit Hilfe von Ehrenamtlichen und Mitarbeitern des Bauhofes sowie zwei Transportfahrzeugen und vier Helfern statt, die das Landratsamt zur Verfügung gestellt hatte. “Erleichtert, erfreut und dankbar ist das Kleiderkammer-Team für die neuen Räumlichkeiten, die die Stadt Olching uns für diesen Zweck überlassen hat”, sagt Eva Gassner, die ehrenamtliche Koordinatorin der Kleiderkammer. “So ist gesichert, dass unsere Asylbewerber weiterhin mit Sach- und Kleiderspenden versorgt werden können.” Kleidung und andere Sachspenden werden dann folgendermaßen verteilt: “Die Flüchtlinge, die in Olching wohnen, haben einen Kleiderkammer-Ausweis, der ihnen den Zugang zur Kleiderkammer gestattet. Sehr begehrte Sachen werden gegen Coupons vergeben. So wird gesteuert, dass die Spenden mit einer gewissen Gerechtigkeit verteilt werden.” Eva Gassner fügt hinzu: “Allen Spendern sei herzlich gedankt für die Großzügigkeit und Hilfsbereitschaft.”

Der Helferkreis bittet darum, Sach- und Kleiderspenden nur bei Bedarf und zu den dafür vorgesehenen Zeiten abzugeben, nämlich dienstags zwischen 17 Uhr und 18 Uhr und donnerstags zwischen 11.30 Uhr und 12 Uhr. Aktuell benötigte Kleider- und Sachspenden werden auf der Webseite des Helferkreises unter www.helferkreis-asyl-olching.de angekündigt. Immer gesucht werden Sportkleidung und Sportschuhe aller Art.

Information zum Helferkreis Asyl Olching:
Der Helferkreis Asyl Olching ist ein Zusammenschluss von über 250 Olchinger Bürgerinnen und Bürgern, die sich ehrenamtlich um die rund 430 Geflüchteten aus Kriegs- und Krisengebieten kümmern, die in Olching in fünf Sammelunterkünften und einigen dezentralen Wohnungen untergebracht sind. Unter ihnen sind auch unbegleitete minderjährige Flüchtlinge und viele Familien mit Kindern aller Altersstufen. Nähere Informationen und Kontaktdaten zum Mitmachen finden sich auf der Webseite unter www.helferkreis-asyl-olching.de.

 

Kontakt für Leseranfragen:
Helferkreis Asyl Olching
E-Mail: info@helferkreis-asyl-olching.de
Internet: www.helferkreis-asyl-olching.de