Möbelspenden

Möbelspenden herzlich willkommen!

Die Geflüchteten benötigen sobald sie eine Wohnung finden Möbel aller Art, vom Kinderbett bis zum Küchenregal und vom Esstisch bis zur Garderobe. Wir möchten uns bei den vielen Möbelspendern bedanken, die bereits Möbelstücke zur Verfügung gestellt haben, um die Familien beim Start in die eigenen vier Wände zu unterstützen.

Sollten Sie gut erhaltene Möbel haben, die Sie spenden möchten, so wenden Sie sich bitte unter moebellager@helferkreis-asyl-olching.de an unser Möbellager. Wenn Sie uns Ihre Telefonnummer in der Email nennen, kann alles weitere gerne auch telefonisch und/oder persönlich besprochen werden.

Wie funktioniert das mit der Möbelspende?

Ein Mitglied des Helferkreises vereinbart mit Ihnen einen Termin zur Besichtigung und bespricht mit Ihnen, welche Möbelstücke wir für die Geflüchteten benötigen können und gerne zwischenlagern werden. Da wir leider in der Regel über keine Transportmöglichkeiten verfügen, bitten wir Sie, die Möbelstücke selbst zum Möbellager in der Heckenstr. 9, Olching (in der ehemaligen Heckenschule, Eingang an der Ecke zur Pfarrer-Handwerker-Str.) zu bringen. Wir selbst haben leider keine geeigneten Transportmittel.

Wie kommt Ihre Möbelspende zu den Geflüchteten ?

Die Geflüchteten melden sich sobald sie Möbelstücke benötigen. Man trifft sich dann im Möbellager und sie suchen sich die Möbelstücke aus, die sie entsprechend der Größe Ihrer Familie und Ihrer Wohnung brauchen können. Gemeinsam transportieren wir dann Ihre Möbelspende zur Wohnung der Geflüchteten.

Falls wir wissen dass einzelne Geflüchtete gerade eine Wohnung gefunden haben, sprechen wir diese auch gezielt an. Im Idealfall müssen wir dann die Möbel gar nicht erst zwischenlagern sondern können diese direkt zu den Geflüchteten bringen.

Eine anderweitige Abgabe Ihrer Möbelspende als an Geflüchtete, oder gar ein Verkauf, ist ausgeschlossen. Die Geflüchteten müssen für die Möbelstücke auch nichts bezahlen. Wir bitten die Geflüchteten lediglich um eine freiwillige Spende (ohne jegliche Vorgabe der Höhe) um damit teilweise eventuell anfallende Transportkosten zu decken.